Elke Schleicher und Andreas Schuhmacher hatten die Idee, eine Wohngemeinschaft für suchtkranke Menschen einzurichten und öffneten 2005 die Türen des ersten von heute zwei nebeneinander liegenden Häusern Elan.